ProCrea | Eizellspende| Lugano
ProCrea | Eizellspende| Lugano
< Therapien

Eizellspende (in Italien)

DIE WIRKSAMSTE TECHNIK FÜR DIE KÜNSTLICHE BEFRUCHTUNG

E-mail: info@procrea.ch | Tel.: +41 91 924 55 67 | AUS ITALIEN OHNE ZUSÄTZLICHE KOSTEN: +39 02 600 630 41

ProCrea bietet ausser den verschiedenen Therapien für die assistierte Befruchtung volle Unterstützung auf dem Weg zur Eizellspende. Diese Befruchtungstechnik basiert auf der Eizellspende durch eine Fremdperson (Spenderin) und ist die effektivste Behandlung im Bereich der künstlichen Befruchtung. Die Erfolgsrate für jeden Versuch liegt bei fast 60%. Bei mehreren Versuchen erreicht die akkumulierte Schwangerschaftsrate 78% (bis zu maximal vier Zyklen).

FÜR WEITERE INFORMATIONEN BESUCHEN SIE UNSERE ENTSPRECHENDE SEITE:
WWW.PROCREA-EIZELLSPENDE.CH

INDIKATIONEN FÜR DIE WAHL DER EIZELLSPENDE

Insuffizienz der Ovarialufunktion
Physiologische vorzeitige Menopause
Chirurgische Menopause (teilweise oder vollständige Entfernung der Eierstöcke)
Genetisch vererbbare Krankheiten
Wiederholt erfolglose künstliche Befruchtungen
Wiederholt erfolglose Embryoeinnistung
Endometriose

IM DETAIL

1 BEFRUCHTUNG
Die gespendeten Eizellen werden mittels IVF ICSI befruchtet (in jede Eizelle wird ein passend ausgewähltes Sperma des Partners, oder allenfalls des Spenders, injiziert.) Die erhaltenen Blastozysten werden kryokonserviert, um den Embryotransfer zum idealen Zeitpunkt für die Empfängerin/Patientin durchführen zu können.

2 AKTIVIERUNG DES REPRODUKTIONSSYSTEMS
Vorbereitung der Gebärmutterschleimhaut der Patientin zur Übertragung der Embryonen.

3 TRANSFER DER EMBRYONEN
Embryotransfer in die Gebärmutter der Empfängerin durch ambulantes Verfahren, das weder Narkose noch Krankenhausaufenthalt verlangt. Die Anzahl der zu transferierenden Embryos wird in Einverständnis mit dem Paar von den Ärzten bestimmt.

WIE
Das Eizellspende Programm basiert auf einem kontinuierlichen Fluss von Spenderinnen, welche sich allen notwendigen Untersuchungen unterziehen müssen, um Fehlbildungen und sexuell übertragbare Krankheiten zu vermeiden. Bevor die Embryonen in die Gebärmutterhöhle der Patientin übertragen werden, wird die Schleimhaut durch Hormonbehandlung vorbereitet. Beim Erstgespräch kann allenfalls bereits eine Samenabgabe vorgenommen werden, diese wird kryokonserviert und später zur Befruchtung der Eizellen verwendet.

KOSTEN
Die Kosten für einen Eizellspende Zyklus betragen 9.500 Euro und beinhalten: Suche und Auswahl der Spenderin und des Spenders bei einer Eizell- und Samenspende, Befruchtung der Eizellen mit dem Samen des Partners, Aufpreis von 500 Euro bei Spendersamen; Transfer von 1 Embryo (empfohlene Anzahl), Screening und Arzneimittel für die Spenderin. Für weitere Details besuchen Sie bitte den entsprechenden Bereich “Kosten”.

Procrea kontaktieren
   
E-Mail*

Telefon
 
Nachricht*
 

Hiermit bestätige ich, die Datenschutzerklärung, welche gemäss Artikel 13 des Reglements UE 2016/679 erstellt wurde, gelesen zu haben.